Eine meisterhafte Facebook-Umfrage

Ich bin zwar unwürdig, aber es schmeichelt mir doch sehr, dass Facebook meine Meinung wissen möchte. Aber darf ich das mit einem Zitat aus David Feintuchs „Fisherman’s Hope“ kommentieren? “Wha’s innifo me?“ – What’s in it for me? Ah. Nix. Eventuell ‘ne Abwertung beim Edge Rank vielleicht… LinkedIn lies bei früheren Business-Umfragen einen Amazon-Gutschein springen, andere Leute winken wenigstens mit der Chance auf einen zweifelhaften Gewinn…

clip_image001

Na dann los.

clip_image002

Mmm. Wie sag ich es meinem Kinde?

  • Dass meine Daten und Bilder alle Facebook gehören, damit soll ich absolut zufrieden sein?
  • Dass man als Fanpage-Betreiber machen kann was man will und trotzdem nie versteht, wie sich etwas auf den Edge Rank auswirkt…? (Leseempfehlung dazu: Here’s Why We Stopped Wasting Time on Facebook.)
  • Dass Schreibfehler in Kommentaren verbessert werden können, aber nicht in Posts?
  • Dass ständig eine kleine Auswahl von ausgewählten Neuigkeiten im Newsfeed auftaucht, statt aller die ich haben möchte…?
  • Dass die auf mich gezielten “sponsored Links” in der Regel nicht interessant sind?

Also insgesamt, dann doch mal “Etwas unzufrieden.” Vielleicht kriegen wir mit den Fragen ja noch die Kurve…

clip_image003

Okay, ich kenn jetzt einige Leute. Dem H würde ich Facebook nicht empfehlen, der hat sich gerade abgemeldet. Der B ist weit über 40 und ein Datenschutz-Apostel, der fasst FB mit der Kneifzange nicht an. Also auch nicht. Der C sollte sich auf Facebook mal umschauen, was seine Tochter da so treibt. Könnte man das also nicht etwas besser formulieren…?

clip_image004

Okay, die erste Frage, die Sinn macht. Mit der Familie bleibe ich über WeChat in der Kleinstgruppe in Verbindung, also überhaupt nicht wichtig. Aber wieso fehlen da „Unternehmen“ (hab alles abonniert, was Firma X treibt. Seh’s aber kaum im meinem Nachrichtenstream, weil der sich dauernd auf „Top-News“ umstellt.), „Nachrichten“ (ich seh hier gerne was die BBC mit Doctor Who treibt…), und eventuell auch andere Sachen, die wichtig sind? Kleine Auswahl, Chance verschenkt.

clip_image005

Auch wieder unsinnig. Meine Zahl an Freunden ist ganz okay. Es fehlen mir noch ein paar, aber die sind nicht da. Und es sind mir einige zu viel, aber deren Updates sind abgeschaltet…

clip_image006

Ah… Echt jetzt? Habt der Verantwortliche für diese Umfrage mal geschaut, wie versteckt und verschachtelt einzelne Einstellungen sind? Mit einem einzigen Konto ist eigentlich gar nicht festzustellen, welche Auswirkung eine Funktion jetzt wirklich hat. Passend dazu die Querverweise:

clip_image007

Aus meiner Sicht, ja…? Ist “etwas zuverlässig” hin und wieder?

clip_image008

Außerordentlich schwierfach, würde ich sagen.

clip_image009

Das kommt darauf an. Wirklich. Zeitverschwendung meistens, ein absolutes Minutengrab. Beruflich unverzichtbar. Was klick ich nun nur…? Etwas nützlich!

clip_image010

Na, das kommt doch wirklich drauf an… Etwas.

clip_image011

Der Brüller. ÜBERHAUPT NICHT VERTRAUENSWÜRDIG!

clip_image012

So, das wars? Sorry, aber in den Umfragekasten hat das Feedback zur Umfrage nicht gepasst. Daher hier im Blog. Das ignoriert Facebook sowieso, genau wie die hanebüchene Umfrage. In einer anonymen Umfrage hätte man jetzt sicherlich am Ende noch Geschlecht und Alter abgefragt, aber das hier ist ja Facebook…

And now for something completely different.